Monatsarchiv Juni 2015

Vonposedv

HP Kassensysteme

Die HP Kassensysteme – Zuverlässige POS SystemeHP Kassensystem

Die HP Kassensysteme wurden so konzipiert, dass sie den Platz- und Leistugsanforderungen von Einzelhändlern aller Größen gerecht werden. Besonderes Augenmerk wurde in diesem Zusammenhang auf ein ansprechendes Design gelegt, welches nicht nur super robust, sondern gleichzeitig auch hochwertig verarbeitet ist. Die HP Kassensysteme überzeugen durch höchste Zuverlässigkeit und eine entsprechende Hardware Garantie (3 Jahre), wodurch Ausfallzeiten minimiert und der Geschäftsbetrieb einer Unternehmung jederzeit  gewährleistet werden können. Beratung für HP Kassensysteme, Tel 0241-20429

Vorteile der HP Kassensysteme auf einen Blick:

  • höchste Zuverlässigkeit
  • ansprechendes, robustes DesignHewlett Packard Kasse
  • spritzwassergeschützt
  • leistungsstark
  • Betriebssicherheit bei Umgebungstemperaturen von bis zu 40 Grad Celsius

HP Kassensysteme – Die All-In-One Lösung am POS

  • Intel® Core™2 Duo E7400 oder Intel® Celeron® 440 Prozessor2,3,4
  • Original Windows® 7 Professional
  • Original Windows® XP Professional (verfügbar durch Downgrade von Original Windows 7 Professional)HP Tablet POS
  • Original Windows® Embedded POSReady 2009
  • Hoch widerstandsfähiges 38,1 cm (15 Zoll) Touchscreen-Display mit verstellbarem Neigungswinkel
  • Integrierter dreispuriger Magnetkartenleser,
  • 6 USB 2.0 Ports inkl. 1 USB+Power 24-V-Port,
  • 3 entsprechend der Stromversorgung konfigurierbare serielle Ports, Parallelport, 1 VGA- und 1 PS/2-Port.
  • Audio Line out/Mikro in, Realtek RTL8111 C
  • Ethernet Connection, 10/100/1000, WOL-Support
  • Zwei 2,5-Zoll-Festplattensteckplätze
  • 64-GB-Solid-Festplatte oder 160-GB-Festplatte (Verfügbarkeit modellabhängig)
  • RAID 0/1/5
  • ENERGY STAR® 5.0 qualifiziert gemäß EU-Standard
  • Umweltfreundliches Design, schadstoffreduziert (RoHS) und BFR/PVCsHP Kundendisplay

HP Kundendisplay

  • Rückseitig zweizeiliges Kundendisplay (Vakuumfluoreszenzdisplay, insgesamt 40 Zeichen) Neigungswinkel verstellbar
  • Kabelkanal für ein aufgeräumtes Erscheinungsbild
  • Dem Kunden zugewandte Werbefläche (für Gedrucktes) HP USB-Einzelplatz-Thermobelegdrucker

HP BondruckerBondrucker

  • Zwei- und einfarbiger Thermodruck
  • Feuchtigkeitsschutz mit Ablaufsystem verhindert Schäden am Druckmechanismus
  • Hohe Papierrollen-Kapazität (3,5 Zoll/90 mm); Papierladesystem Clamshell™ für schnellen und leichten Austausch von Papierrollen

HP Scanner

  • Ein-Knopf-Programmierung für Baud-Rate, Interface und Energiesparmodus
  • Zur schnelleren Bedienung der Kundschaft und Steigerung der Leistung mit einem Erfassungsbereich von 17 ZollHP Barcodescanner
  • Höhere Produktivität und Inventur-Genauigkeit durch Scannen von Produkten mittels Barcode-Technologie
  • Optisches und akustisches Nutzerfeedback (helle LED und einstellbare Lautstärke des Signals)
  • Vakuumfluoreszenzdisplay. Deutlich lesbare Matrix mit 20 Spalten und 2 Zeilen mit großem Sichtfeld
  • USB-Port sorgt für problemlosen Anschluss und Integration am POS
  • Unterstützt mehrfache Steuermodi, EPSON-Modus als Standardeinstellung

HP KassenschubladeHP Schublade

  • Die schwere, robuste Konstruktion und der Schließmechanismus gewährleisten Langlebigkeit auch im Dauereinsatz
  • Trotz normaler Ladenkassengröße kleine Stellfläche, dadurch geringer Platzbedarf
  • Einstellbare Fächer für Banknoten und Münzen
  • Vier Schlossfunktionen für vier verschiedene Sicherheitsebenen: verriegelt/geschlossen; entriegelt/offen, Online-Steuerung und  manuelles Öffnen

HP USB-Keyboard

  • SpillSeal® schützt gegen das Eindringen von Flüssigkeiten und Staub gemäß IEC-Norm 60529-1, Verordnung IP66, und NEMA-Norm 250, Verordnung 4X
  • Versiegelte Oberfläche zur Reinigung unter fließendem Wasser (feuchten USB-Anschluss vor erneutem Anschließen trocknen!)
  • Wasserdichtes Gehäuse schützt gegen Flugstaub, Spritzwasser und fließendes Wasser
  • USB-Verlängerungskabel; Tastatur kann problemlos vom Computer getrennt werden

HP USB POS Keyboard mit Magnetkartenleser

  • Komplettes QWERTY-Layout in kompaktem 14-Zoll-Format für minimalen Platzbedarf
  • USB 2.0 plug and play für schnellen und problemlosen Anschluss an das POS-System
  • Touchpad mit zwei Maustasten
  • Widerstandsfähiges Design mit staub- und wasserabweisenden IP54-Tasten
  • Integrierter 3-spuriger Magnetkartenleser mit bidirektionalem Kontakt, optisch (LED) und akustisch (Summer)

HP optische USB-Scroll-Maus mit zwei Tasten

  • Höhere Geschwindigkeit und Genauigkeit
  • Ohne Kugel oder bewegliche Teile; höhere Lebensdauer, seltenere Reinigung, kein Kleben
  • Das Scroll-Rad kann als dritte Maustaste fungieren

HP Magnetkartenleser

  • Integrierter dreispuriger Magnetkartenleser

HP Kassensystem ap5000 – Service  

Um das richtige Servicepaket für Ihr HP Produkt auszuwählen, wählen Sie das HP Care Pack Services Lookup Tool auf hp.com/go/lookuptool. Zusätzliche Informationen zum HP Care Pack Services stehen unter hp.com/hps/carepack zur Verfügung. Servicepakete und Reaktionszeiten für HP Care Packs können in Abhängigkeit von Ihrem Standort variieren. Der Service beginnt am Tage des Erwerbs der Hardware, unterliegt jedoch gewissen Einschränkungen und Restriktionen.

Gerne beraten wir Sie für HP Kassensysteme: Tel: 0241-20429

Vonposedv

Kasse Gastronomie mit Tischplan

Kasse Gastronomie mit Tisch / Raumplan

Tischplan Kassensoftware

 

Tischplan für die Kassensoftware Gastronomie mit verschiedenen Räumen, Außer Haus Verkauf, Personalverkauf, Reservieren, Kassieren, Umbuchen

Kasse-Tischplan-Garten

 

Die Raumpläne sind miteinander verbunden. Mit dem Maxstore Designer können Sie jederzeit weitere Raumpläne erstellen oder die Tischanordnung verändern. Jede Tischnummer sollte nur einmal vergeben werden.

kasse-gastro

Es können beliebig viele Artikelgruppen auf dem Kassenfenster mit beliebigen Artikel angelegt werden. Die Anzeigegruppen sind frei definierbar. Artikel können mehrfach in den Anzeigegruppen erscheinen. Wenn Sie z.B. Beilagen bei verschiedenen Artikel benötigen, können Sie z.B. den Artikel „extra Zwiebel“ zu verschiedenen Anzeigegruppen hinzufügen. Die Farbgebung der Artikel ist beliebig. Optional werden Bilder auf den Button angezeigt.

Kasse-Gastronomie-Folgeartikel

Wenn Sie Menüs mit einer Auswahl an Folgeartikel in Ihrer Speisekarte haben, können diese in der Kasse angelegt werden. Zu dem gewählten Hauptartikel werden die Folgeartikel in der Kasse angezeigt. Sie können einstellen, ob ein oder mehrere Folgeartikel zu einem Hauptartikel vom Kellner gewählt werden darf.  Der Folgeartikel kann den Preis des Hauptartikels ändern oder nicht.

Beilagen in der Kasse Gastronomie

Beilagen werden geändert indem die entsprechende Taste gewählt wird oder über „Divers Speisen“ ein freier Text für einen Artikel eingegeben wird.

 

Vonposedv

Küchen Monitor

Kasse Küchenmonitor für die Gastronomie

Die Aufnahme der Speisen erfolgt an der Kasse oder mit dem Handy. Die Bestellten Speisen werden auf dem Küchenmonitor angezeigt.

Kuechenmonitor

 

Jeder einzelne Bons – meist Bons mit den Speisen – werden nacheinander gelistet. Die Mitarbeiter können den Bons über dem Bildschirm oder eine Tastatur einen Status geben z.B.: Fertig zur Abholung.

küchenmonitor2

 

Im Backoffice ist einstellbar nach welcher Dauer die Küchenbons farblich markiert. Rot z.B. 10 Minuten überfällig, Gelb 5 Minuten überfällig. Der Tischplan hat eine Rückmeldung, wenn die Gerichte zur Abholung bereitstehen.

Hardware Küchenmonitor – Sie benötigen entweder einen 19″, 21,5″, 31,5″ oder 42″ mit Touch oder ohne Touch mit Bump Bar (programmierte Tastatur). Der Küchenmonitor sollte gegen Spritzwasser geschützt sein, möglichst Rahmenlos und Bruchsicher  – Wir empfehlen unsere SAW Touchmonitore, welche eine IP66 Front – Spritzwasserschutz haben, ein Rahmenloses Gehäuse sowie eine Glasplatte – was für die Küche bestens geeignet ist.

SAW Touchmonitor

Touch Monitor

Gangschaltung in der Kassensoftware Gastronomie

kasse_maxstore_restaurant-300x225

 

Sie können zu den Speisen den zugehörigen Gang eingeben. Die Eingabe der Gänge kann chaotisch erfolgen. Klicken Sie nach der Eingabe der Gänge auf der Kasse oder dem Handy auf die Funktion „Gänge sortieren“. Auf dem Bon werden die eingegebenen Speisen sortiert. Fertige Speisen werden auf dem Tischplan gekennzeichnet. Bzw. der Tisch ist gekennzeichnet, dass Speisen zur Abholung bereitstehen. Mit der Taste „Gang Abruf“ senden Sie einen Bon an die Küche, dass an einem Tisch der nächste Gang geschickt werden kann. Die Taste „Küchenbon

 

Beratung POS Software : Telefon 0241-20429, vertrieb @ POS Software.de; Fritz Peters Strasse 30a, 47447 Moers

 

 

 

Vonposedv

Kassensysteme EDV in der Gastronomie

Kassensysteme EDV: Beispielaufbau für ein Restaurant mit 2 Speiseräumen und einen BiergartenEDV Gastronomie, Kassensysteme EDV planen

Die Beispielgastronomie hat im Büro einen Server für die Datenverteilung und eine Workstation für die  Stammdatenpflege, Auswertungen, Kellnerabrechnung, Kassenbuch und Bestandsführung. In der Küche ist ein Küchenmonitor für die Anzeige der Bons sowie zwei Küchendrucker für Sammelbons und Talons. Beide Speiseräume haben Tische und je eine Kasse. Optional kann mit dem Funkhandy am Tisch bedient werden. Der mobile Bondrucker ermöglicht den Kassiervorgang direkt am Tisch.  Bons für die Getränke werden direkt an der Theke ausgedruckt. Im Raum 1 werden Bons und DINA5 Bewirtungsbelege  gedruckt. Mit dem Funkhandy wird im Biergarten bestellt und kassiert. Alle Räume haben W-Lan. Auswertungen sind im Home Office komfortabel über Internet einsehbar. Die EDV in der Gastronomie sollte  geplant werden. Gerne beraten wir Sie, Telefon EDV Gastronomie 0241-20429

 

 

Kassensysteme EDV Gastronomie –  Wenn Sie die EDV planen, dann überlegen Sie folgende Punkte:

  • Wo soll der Server installiert sein – Ist dort Netzwerk-, Router- Internetanschluss?Mobiler Verkaufswagen, Kasse
  • Ist Netzwerk über Kabel, Strom, W-Lan gewünscht oder planen Sie ein kombiniertes Netz?
  • Wo sollen die Kassen angeschlossen werden, ist dort Netzwerk?
  • Wo soll der Thekendrucker stehen, der Küchendrucker?
  • Soll in der Küche ein Küchenmonitor angebracht werden?
  • An welche Stationen soll gedruckt werden – wo benötigt der Mitarbeiter einen Ausdruck?
  • Ist ein Büroarbeitsplatz vorhanden? Wenn ja, sollen dort die Sammelrechnungen gedruckt werden?
  • Wo werden die Stammdaten gepflegt und die Umsätze?
  • Welche EDV Komponenten benötigt der Mitarbeiter – Mobiles Handy, mobiler Drucker?
  • Soll ein EC Terminal angeschafft werden?  Soll das EC Terminal stationär oder Mobil eingesetzt werden?
  • Wo findet der Lieferservice statt – Ausgabe der Drucke an Mitarbeiter – Einbuchen – Übersicht Lieferservice
  • Wo werden die Reservierungen und Planungen von Gesellschaften getätigt, welche EDV benötigt der Mitarbeiter?
  • Wie sollen die Statistiken im Internet abgerufen werden?

EDV Gastronomie:  Mobile Verkaufswagen:Mobiler Verkaufwagen, EDV in der Gastronomie

  • Bäckerverkaufswagen
  • Fleischverkaufswagen
  • Lebensmittelverkaufswagen
  • Getränkeverkaufswagen
  • Imbissverkaufswagen
  • Non-Food Verkaufswagen

Für Mobile Verkaufsstände gibt es Speziallösungen und Halterungen. Wir beraten Sie gerne bezüglich einer geeigneten kompakten Kasse mit Spezialhalterungen. Optional können Sie einen UMTS Stick erhalten zur Datensynchronisation mit dem Home Office Arbeitsplatz. Vor dem Verkaufswagen können Sie mit einem Funkhandy (Telefonhandy) bedienen und verkaufen.

Gerne sind wir bereit Sie bei der Planung Ihrer EDV Gastronomie Infrastruktur zu beraten, Tel: 0241-20429 www.POS Software.de

 

 

Vonposedv

Funkscanner

Funkscanner Honeywell Voyager 1202g-bfFunkscanner, Honeywell

Dieser kabellose Laserscanner benötigt keinen Akku. Möglich wird dies durch einen speziellen Kondensator, welcher in weniger als 20 Sekunden voll aufgeladen wird. Mit einer Ladung können mindestens 100 Barcodes gescannt und per Bluetooth übertragen werden. So können die Vorteile kabellosen Scannens wie Bewegungsfreiheit genutzt werden. Die üblichen Nachteile akku- oder batteriebetriebener Geräte wie Nichtverwendbarkeit durch leere Akkus bzw. lange Ladezeiten hingegen entfallen. Auch der Aufwand für den Austausch defekter oder leistungsschwacher Akkus kann so eingespart werden

Die Laser-Engine des Voyagers liest auch schlecht gedruckte und beschädigte Barcodes schnell und zuverlässig. Ein verlegter Scanner stellt kein Problem dar: Eine Paging-Taste an der Basisstation löst am mobilen Scanner eine Serie von akustischen und optischen Signalen zum einfachen Auffinden auf.

Voyager 1202g-bf Der Einlinien-Laserscanner Voyager™ 1202g-bf von Honeywell ist mit einer bahnbrechenden Technologie für den akkulosen Betrieb ausgestattet und bietet die Freiheit von Bluetooth® ohne den Wartungsaufwand und die langen Ladezeiten herkömmlicher Akkus. Wie alle anderen Voyager-Scanner besticht der 1202g-bf durch eine herausragende Leistung beim linearen Scannen von Barcodes, insbesondere beim Lesen von beschädigten oder schlecht gedruckten Barcodes.

Ein integriertes Bluetooth-Modul der Klasse 2 bietet den Benutzern vollständige Bewegungsfreiheit in einem Umkreis von bis zu zehn Metern von der Basisstation in einer typischen Honeywell-Voyager-1202g-bf-05-800x600Arbeitsumgebung. Bei einer direkten Sichtlinie zur Basisstation beträgt die Reichweite bis zu 30 Meter. Dank der praktischen akustischen Paging-Funktion lassen sich verlegte Geräte ganz einfach auffi nden. Sie können auch nicht mehr über das Kabel stolpern! Damit trägt der 1202g-bf einmal mehr zu einer sicheren und noch produktiveren Arbeitsumgebung bei. Die neue Wireless-Technologie macht den Akku komplett überflüssig. Stattdessen kommt ein Superkondensator zum Einsatz, der in weniger als 20 Sekunden vollständig aufgeladen ist und genug Strom für den kabellosen Betrieb für mind. 100 Scans liefert.

Dadurch eignet sich der 1202g-bf ideal für Anwendungen, die gelegentliches Scannen erfordern, z. B. als Ergänzung zu bioptischen (Einbau-) Scannern im Einzelhandel, wo gelegentlich sperrige Gegenstände im Einkaufswagen verbleiben und dort gescannt werden müssen. Mit dem Akku entfällt auch der mit der Aufl adung verbundene Zeit- und Arbeitsaufwand, und der Scanner ist zudem leichter und umweltfreundlicher. Der Voyager ist ein Plug-&-Play-Scanner, der mit verschiedenen Schnittstellen sowie automatischer Schnittstellenerkennung ausgestattet ist. Die automatische Konfi guration der richtigen Schnittstelle nach dem Anschluss des Geräts beschleunigt die Installation, und das mühselige Scannen von ProgrammierBarcodes entfällt. Der 1202g-bf beruht auf der bewährten Voyager-Plattform und überzeugt durch hohe Leistung beim linearen Scannen von Barcodes sowie den Komfort der Kabellosigkeit, ohne dass ein Akku erforderlich ist. • Kabelloser Laserscanner ohne Akku: Vollständiges Aufladen in weniger als 20 Sekunden über Netzteil und sofortiger Strom für mind. 100 kabellose Scans.1 Mit dem Akku entfällt auch der mit der Aufladung verbundene Zeit- und Arbeitsaufwand, und der Scanner ist zudem leichter und umweltfreundlicher.

  • Kabellose Bluetooth®-Technologie: Kabellose Bewegungsfreiheit in einem Umkreis von mind. 10 m von der Basisstation (je nach Arbeitsumgebung).Honeywell-Voyager-1202g-bf-07-800x600
  • Zuverlässiges Lesen von Barcodes: Steigert den Durchsatz und senkt die Fehlerquoten gegenüber der manuellen Eingabe durch das schnelle Scannen verschiedenster 1D-Barcodes, auch von Barcodes, die beschädigt oder von schlechter Qualität sind.
  • Automatische Schnittstellenkonfiguration: Unterstützt alle gängigen Schnittstellen und erspart Ihnen dank automatischer Schnittstellenerkennung und -konfiguration das zeitaufwändige Scannen von Programmier-Barcodes.
  • Paging-Funktion: Ein verlegter Scanner kann auf Tastendruck einfach wieder aufgefunden werden: Der Voyager reagiert mit einer Reihe von Ton- und Lichtsignalen auf dem Anzeigefeld. 1 Die Wireless-Technologie ohne Akku versorgt den Scanner mit Strom für mind. 100 Scans bei einer Leistung von einem Scan pro Sekunde. Für Anwendungen, die mehr als 100 kabellose Scans hintereinander erfordern, empfi ehlt sich ein akkubetriebener Scanner wie der Voyager 1202g.

Voyager 1202g-bf – Technische Daten

  • Kabelloser Betrieb
    • Funkbereich – 2,4 bis 2,5 GHz (ISM-Band), adaptive Frequenzsprungtechnik, Bluetooth V.2.1, Klasse 2: 10 m Sichtlinie
    • Datenübertragungsrate – Bis zu 3 Mbit/s
    • Lesevorgänge – Mind. 100 Scans bei 1 Scan pro Sekunde Mind. 35 Scans bei 1 Scan alle 6 Sekunden
    • Voraussichtliche Ladedauer – Weniger als 20 Sekunden über Netzteil Weniger als 70 Sekunden über USB-Strom
  • Mechanische/elektrische Eigenschaften Scanner (Voyager 1202g-bf) Lade-/Kommunikationsstation
    • Abmessungen 180 x 66 x 92 mm 200 x 67 x 97 mm
    • Gewicht 160 g (mit Akku) 185 g
    • Stromaufnahme Scanner: 180 mA bei 4,0 V Aufladung: 5 W (1 A bei 5 V über Netzteil); 2,5 W (0,5 A bei 5 V über USB)
    • Stromaufnahme (keine Aufladung) Standby: 50 mA bei 4,0 V Normal: 0,5 W (0,1 A bei 5 V) Ruhezustand: 0,0125 W (0,0025 A bei 5 V)Honeywell-Voyager-1202g-bf-08-800x600
  • Systemschnittstellen K. A. USB, RS232
  • Umgebungsbedingungen Scanner (Voyager 1202g-bf) Lade-/Kommunikationsstation (CCB00-010BT-01N-BF)
    • Betriebstemperatur 0 °C bis 50 °C 0 °C bis 50 °C
    • Lagertemperatur -20 °C bis 60 °C -20 °C bis 60 °C
    • Luftfeuchtigkeit 0–95 % relative Luftfeuchtigkeit, nicht kondensierend 0–95 % relative Luftfeuchtigkeit, nicht kondensierend
    • Sturzfestigkeit Übersteht 30-maliges Herabfallen auf Beton aus 1,5 m Höhe Übersteht 30-maliges Herabfallen auf Beton aus 1 m Höhe Schutzart IP42 IP42
    • Lichtstärke 0–70.000 Lux K. A.
  • Scanleistung
    • Scanmuster Eine Scanlinie
    • Scangeschwindigkeit (nur Laser) 100 Scanlinien pro Sekunde
    • Scanwinkel Horizontal: 30° Druckkontrast Mindestens 10 % Druckkontrastsignal
    • Lesewinkel längs/quer 60°, 60° Dekodierung Liest alle Standard-1D- und GS1-DataBar-Symbole
    • Garantie 3 Jahre Herstellergarantie
  • Vonposedv

    Kasse Eisdiele

    Kasse Eisdieleeiscafe_kassensystem

    Eisdielen haben eine längere Geschichte:  Die erste Eisdiele wurde in Paris eröffnet von dem Sizilianer Franceso Procopio im Jahr 1668. In Deutschland sind ca. 4000 Eiscafes ansässig, davon 3000 von italienischen Eismachern.  Die erste Eisdiele in Deutschland  wurde im Jahr 1928 in Berlin eröffnet, das Eiscafe Monheim in der Blissestrasse. Es befindet sich bis zum heutigen Zeit an der gleichen Stelle.

    Die Hochsaison der Eisdiele ist im Sommer, da muss die Bedienung schnell gehen. Mit deer Eisdielen Kasse und der mobilen Kasse / Handykasse bedienen Sie die Gäste schnell und haben mehr Zeit für die Kunden.Kassensystem Eiscafe

    Beratung Kasse Eisdiele, Tel: 0241-20429

    1. Ausbaustufe Kasse Eisdiele

    • Kassensystem mit Bondrucker
    • Kassendrucker 2. Eistheke (Außer Haus)
    • Büromodul

    2. Ausbaustufe maxstore© Kassensoftware

    • Büromodul mit Statistiken
    • Berichte je Stunde
    • Arbeitszeiterfassung
    • Kassensystem mit WLAN und Funkbonierer

    3. Ausbaustufe maxstore© Kassensoftware

    • für Betriebe mit mehreren Eisdielen
    • Filialsteuerung
    • Kassensystem mit WLAN unf Funkhandy

    Wir bieten Ihnen als Service die Installation vor Ort, Einrichtung und Schulung Ihrer Mitarbeiter. Gerne stehen wir Ihnen für ein Beratungsgespräch kostenfrei und unverbindlich zur Verfügung.  Unser Haupt- und Stammgeschäft befindet sich in Moers am Niederrhein. Um sich über die Fachhandelspartner, ihre Standorte und Öffnungszeiten zu informieren, kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Besuch vor Ort. Telefon für Kassensysteme Eisdiele mit Funkhandy: 0241-20429